Bibliothek zum Wissen





2003/11/13 (22:34) from 80.139.163.42' of 80.139.163.42' Article Number : 142
Delete Modify Geist Access : 4949 , Lines : 11
Whitehead's Begriff  * Kogredienz





Glossar von Julian von Hassell im Buch
>Der Begriff der Natur<





Kogredienz : 꼊ogredience. Das Verhltnis zwischen Ereignissen und ihrem Augenblick, durch den sie als gleichzeitig (simultan, nicht: instantan) erfahren werden. Insbesondere das Verhltnis zwischen einem wahrnehmenden, das Wo einer Wahrnehmung konstatierenden Ereignis zu seinem notwendig simultanen Augenblick. Verschiedene Ereignisse auf verschiedenen 꼕oci(Orten) mssen in einem Augenblick Platz haben knnen. Dies bedeutet, dass abstrakt-zeitliche Vergangenheiten mit entsprechend verschiedenen Orten in eine sinnliche Gegenwart integriert werden knnen. Das setzt voraus, dass sich das Hier einer sinnlichen Gegenwart ber verschiedene Zeitpunkte hinweg durchhlt, whrend sich die je dortigen Bewusstseinsinhalte ndern. Unmglich dagegen ist es, dass ein Augenblick verschiedene wahrnehmende Ereignisse(꼕oci standi) integriert bzw. diesen zugeordnet ist. Zu jedem wahrnehmenden Ereignis gibt es genau einen Augenblick. Kongredienz ist also die Relation, die die Identitt eines wahrnehmenden Ereignisses zu verschiedenen Zeitpunkten gewhrleistet und die Mglichkeit eines wahrnehmenden Ereignisses auf verschiedenen loci ausschliet. Im Schleichweg, ber die der Natur zugehrigen wahrnehmenden Ereignisse in ihrer Relation zu Augenblicken, die eine jeweilige Gegenwart der Geistesfakultt sinnliches Bewusstsein darstellen, tut Whitehead das, was er erklrtermaen nicht tun will: Er trifft transzendentale Aussagen ber das Verhltnis zwischen Geist und Natur.



Backward Forward Post Reply List